Clara und Robert Schumann
Clara und Robert Schumann, Stahlstich 1859 nach der Daguerreotypie 1850, hergestellt im Verlag J. Schuberth & Co.


Text drucken

Presse

Pressemitteilungen


Pressemeldung vom 18. Juni 2007

Robert-Schumann-Gesellschaft verleiht dem Komponisten Aribert Reimann und dem Schriftsteller Peter Härtling die Ehrenmitgliedschaft

Die Robert-Schumann-Gesellschaft e. V. verlieh dem Komponisten Aribert Reimann und dem Schriftsteller Peter Härtling am Sonntag, 17. Juni 2007 im Rahmen eines Festakts im Düsseldorfer Goethe-Museum Schloss Jägerhof die Ehrenmitgliedschaft.

Aribert Reimann hat sich in seinem Schaffen lebenslang mit Robert Schumanns Werk auseinandergesetzt. Peter Härtlings 1996 erschienener Künstlerroman „Schumanns Schatten“ traf auf außergewöhnliches Interesse. In seiner kongenialen Laudatio würdigte der Dirigent und Musikwissenschaftler Peter Gülke, die hohen Verdienste, die sich die beiden neuen Ehrenmitglieder um Robert Schumanns Leben und Werk erwarben.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Heine-Quartett und der Sopranistin Silke Evers mit Kompositionen von Aribert Reimann und Robert Schumann. Peter Härtling las beeindruckend einige Passagen aus seinem Buch „Schumanns Schatten“.


Pressemeldung vom 26. April 2007

Concours fällt aus
Hohe Absagequote machte diese Entscheidung notwendig

Der Internationale Klavierwettbewerb Concours Clara Schumann, der vom
1. bis 5. Mai 2007 im Robert-Schumann-Saal stattfinden sollte, muss vom Veranstalter, der Robert Schumann Gesellschaft e.V. Düsseldorf, abgesagt werden, nachdem von den 17 Bewerbern in den letzten Tagen sieben Bewerber krankheitsbedingt oder aus persönlichen Gründen abgesagt haben.


Pressemeldung vom 4. November 2006

Wechsel im Vorstand der Robert-Schumann-Gesellschaft

Zum neuen Vorsitzenden der Robert-Schumann-Gesellschaft Düsseldorf wurde auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Prof. Dr. Franz Willnauer, Leverkusen, gewählt.

Willnauer war zuletzt Intendant der Bonner Beethovenfeste, davor u.a. Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals und Generalsekretär der Salzburger Festspiele. Er wird Nachfolger von Dr. Werner Müller, Vorstandsvorsitzender von RAG in Essen, der das Amt aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen abgeben musste.

Die Robert-Schumann-Gesellschaft, die seit 1979 besteht, veranstaltet die Düsseldorfer Schumannfeste und ist Gründerin der Robert Schumann-Forschungsstelle, von der die Neue Robert Schumann-Gesamtausgabe im Verlag Schott herausgegeben wird.


Pressemeldung vom 16. Dezember 2006

Neue Ehrenmitglieder in der Robert-Schumann-Gesellschaft

Der Komponist Aribert Reimann und der Schriftsteller Peter Härtling sind von der Mitgliederversammlung der Robert-Schumann-Gesellschaft Düsseldorf auf Vorschlag des Vorstands unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Franz Willnauer zu neuen Ehrenmitgliedern der Gesellschaft ernannt worden.

Aribert Reimann hat sich als Komponist wie als Interpret lebenslang mit dem Werk Robert Schumanns auseinandergesetzt, zuletzt wurde seine Schumann gewidmete Komposition „Adagio für Streichquartett“ beim Düsseldorfer Schumannfest 2006 uraufgeführt. Peter Härtlings Schumann-Biographie „Schumanns Schatten“, 1996 erschienen, wurde von der Presse begeistert aufgenommen und ist als Künstlerbuch „mit ganz eigenem Ansatz und besonderer Idee“ im Gespräch geblieben. Härtling wird schon im März 2007 eine Lesung für die Mitglieder der Robert-Schumann-Gesellschaft im Düsseldorfer Goethe-Museum geben.

Außerdem hat die jüngste Mitgliederversammlung der Robert-Schumann-Gesellschaft den Vorstand ermächtigt, eine gemeinnützige GmbH zu errichten, die künftig für die Durchführung des Concours Clara Schumann und der Schumannfeste zuständig sein und den Namen „Düsseldorfer Schumannfeste GmbH“ tragen soll.